Chansontheater Silberzahn

Ein Theaterstück mit Musik

Rosa Meier hat Urlaub und will verreisen. Sie ist gut vorbereitet.
Der Regenschirm passt zum Schlafsack. Selbst ihr Koffer beweist allen, dass sie sich auf eine wirklich große Reise begibt. Dieser Urlaub wird ein Erfolg! Das muß er auch, denn nach Hause kann sie nicht. Dort wartet der Tod und eine Vitrine, die sie anglotzt.
Jetzt ist sie im Bahnhofscafé, und schon bald wird deutlich, daß sie im Grunde überhaupt nicht weiß, wo die Reise hingehen soll. Das will sich Rosa nicht eingestehen. Sie lenkt sich ab mit uralten Geschichten und irrsinnigen Vorsätzen.
Die Zeit vergeht. Rosa fühlt sich zunehmend unwohler. Sie sucht Rettung im Gepäck, findet sie aber überraschend in der merkwürdigen Pianistin, die sich in ihre Reiseplanungen einzumischen beginnt. Von dieser schutzengelhaften Person geleitet, begibt sich Rosa auf eine unerwartete Abenteuerreise.
Sie begegnet unter anderem ihrem ersten Rosenkavalier und erlebt den kindlichen Stolz eines Indianer-Häuptlings.
Sie darf singen, lachen und verrückte Dinge machen, sogar fliegen!
Und auf dem Gipfel ihres spektakulären Tripps spürt sie endlich wieder, daß sie lebt.

Eine wahre Geschichte vom Abhauen und Ankommen.

Spritziges Schauspiel, feine und freche Lieder sowie dynamisches Klavierspiel sorgen für einen exquisiten Theatergenuß.

95 abwechslungsreiche und spannende Minuten zwischen banger Hoffnung und glücklichem Höhenflug.

Schauspiel: Simone Silberzahn
Am Piano: Ursula Wawroschek


Zurück zur Programmübersicht